Altenpfleger

Altenpfleger pflegen und kümmern sich um  ältere Menschen im Rahmen der ambulanten Pflege zum  Beispiel durch häusliche Betreuung in der Wohnung oder stationär in Alten- und Pflegeheimen. Auch in  einigen Krankenhäusern wie Rehakliniken sind Altenpfleger tätig. Aber es gibt auch selbstständige und freiberufliche Menschen, die sich gern um Menschen kümmern, die Hilfe brauchen.

Ein Altenpfleger muss sich hohen Anforderungen stellen. Er muss sowohl die pflegerischen, psychologischen als auch sozialen Kompetenzen nachweisen. Schließlich muss er auch in der Lage sein, sowohl medizinische Behandlungspflege als auch sozialpflegerische Betreuung selbstständig und auch in Zusammenarbeit  mit anderen Berufsgruppen durchführen zu können. Die Verantwortlichkeit, sowie die Art der auszuführenden Tätigkeiten unterscheiden sich je nach Ort der Beschäftigung als auch das vorhanden sein von Fachpersonal für Medizinische oder andere Gebiete. Gibt es einen Facharzt direkt im Haus sollte dieser die Behandlungen durchführen oder die Aufgaben an das Pflegepersonal verteilen. Wie zum Beispiel das sicherstellen, dass Tabletten aus http://www.potenzmittelapotheke24.com/ eingenommen werden oder Blut abgenommen wird. Auch die Erste Hilfe sollte für einen Altenpfleger kein Problem darstellen. Notfälle können schließlich immer wiedereintreten.

Grob kann man in 2 Bereichen unterteilen in denen Altenpfleger arbeiten:

  • Pflegedienste und Sozialstationen versorgen Menschen in ihrer eigenen Wohnung,  dies sind oft  leichte Pflegefälle und kommen im großen gut allein zurecht
  • Im Heim lebende Menschen, sind meist Menschen, die an mehreren Krankheiten gleichzeitig leiden (Multimorbidität), auch Menschen die an schweren Formen der Demenz leiden müssen von ausgebildeten Pflegekräften betreut werden und das durch ständige Anwesenheit durch Altenpfleger